Eine kleine Vorstellung

 

discjockey sebastianMein Name ist Sebastian und ich bin mit Leib und Seele Discjockey und leidenschaftlicher Fotograf. Als mich mein Vater in frühen Kindertagen fragte, ob ich ein Musikinstrument erlerne wolle und ich mit “Ja” antwortete, konnte ich noch nicht ahnen, das dies einmal die Grundlage meines Berufslebens sein würde. Aber so war es, seit diesem Tag beschäftige ich mich bewußt mit Musik, erlernte das Cello-Spiel, Kontrabaß, Gitarre und Keyboard.

Sicher habe ich als Kind meine Entscheidung auch manches Mal verflucht, vor allem dann, wenn meine Freunde sich auf dem Spielplatz tummelten und ich meine tägliche Übungsstunde absolvieren mußte. Im Nachhinein bin ich jedoch sehr froh darüber, das ich durchgehalten habe, denn hier wurden bereits die Grundlagen gelegt. Einige Jahre später gründete ich eine Band, schrieb Musik und wir hatten einige, tolle Auftritte.

Schon während meiner Schulzeit gab es dann die ersten, noch sehr amateurhaften Versuche am Mischpult der Schuldisco und danach hatte ich Feuer gefangen. Ich entdeckte die Welt der Clubs und Discotheken und wollte unbedingt dazugehören und so klapperten mein Schulfreund Thomas und ich, auf der Suche nach Auftrittsmöglichkeiten, die umliegenden Veranstaltungsorte ab. Dann fuhren wir, da wir noch keinen Führerschein, geschweige denn ein Auto hatten, unsere Boxen per Handwagen zu den Lokalen. Mit der Zeit aber verbesserten wir unser Equipment, vergrößerten unsere Musikauswahl mit Platten und CD´s und schafften, als wir endlich mobil waren, den Sprung zu Resident-DJ´s und legten regelmäßig auf.

Nebenbei durchlief ich, mit kurzen Nächten, meine Ausbildung, arbeitete anschließend im Werbestudio eines Radiosenders und produzierte Spots und Jingles. Trotzdem war ich aber jedes Wochenende und bald auch mehrmals in der Woche im Namen der guten Musik unterwegs. Die Auftragsbücher füllten sich und dann wagte ich, den nur noch kleinen, Sprung und entschied mich, meinen Lebensunterhalt ganz vom Deejaying zu bestreiten. Ich habe es bis heute nicht bereut, ganz im Gegenteil.

 

Auf dem Weg zum Discjockey

 

dj sebastianIm Laufe der Jahre entwickelte ich mich zum mobilen Dj, kaufte mir eine professionelle Licht- und Tonanlage und spezialisierte mich auf Hochzeiten, Familienfeiern und Betriebsfeiern und bin mittlerweile als Event-Dj zu fast allen Events und Veranstaltungen in Thüringen buchbar.

Heute, über 20 Jahre nach den Anfängen, ist es immer noch toll, das ich mich mit Musik beschäftigen kann, für Unterhaltung sorge, Brautpaare am schönsten Tag ihres Lebens begleiten darf, nette Menschen und neue Gegenden kennenlerne und diese Berufung nie langweilig wird.

 

In Zukunft

 

In den letzten Jahren beschäftige ich mich außerdem intensiv mit der Fotografie, habe mir eine moderne Spiegelreflexkamera und einige Objektive zugelegt und fotografiere hunderte Bilder während der Veranstaltungen, die ich als Discjockey begleite. Diese Bilder bekommen im Anschluss immer meine Auftraggeber. Ich versuche ständig, mich in dieser Richtung weiterzubilden. Eines schönen Tages werde ich mein Glück auch als Hochzeitsfotograf versuchen.

error: Content is protected !!